Stand: 22.02.02
  

AMSTERDAM ARENA

Amsterdam Arena
Arena Boulevard 1
1101 AX Amsterdam

Fassungsvermögen: 51,328

TICKETS Der Block der Fire Fans wird  wie letztes Jahr 111 - 108 & 101 -103 sein !. Die Tickets gibt es im Fire Office (T. 0211/478730) oder an einem Sonder Verkaufsschalter auf der Pre-Game-Party der Admirals  vor der ArenA. Es werden ca. 3.000 Fire-Fans erwartet !
TOUREN Wer nicht alleine feiern will, sollte bei  die passende Fantour buchen !
ARENA CARD Die Arena Card ist das Zahlungsmittel in der Arena. Ähnlich wie eine Geldkarte kann sie im Stadion bar oder per Kreditkarte gekauft werden. 
Und was kann man damit kaufen ? Neben Bier & Getränkeständen, gibt es in der ArenA Mc Donalds, New York Pizza,  broodje Popov, Vemo Vis, Fans & Foody's etc. Vereinfacht heißt das Burger, Hot Dogs, Pizza, Fischbrötchen, Chicken Food, Popcorn, Schokosnacks.
PARTY Die Doubleheader-Warm-Up Party mit ca. 600 Fire-Fans findet am 13.04.02 in der City von Amsterdam statt. Und zwar zum 5. mal im Teaser's statt (ab 12.00 Uhr) und zum erstenmal nun auch im Globe. Dort sind zwar die Kellnerinnen nicht so hübsch, dafür die Bierpreise nicht so hoch wie im Teasers ! :-)

Die 6 Busse des Planet & Burning Hearts steuern um ca. 12.00 Uhr zunächst das Globe an. Danach verteilen sich die Fans auf beide Läden.

Schaut einfach hier mal vorbei:  Party Places der Admirals

ANFAHRT Die ArenA liegt außerhalb auf der Strecke der A2 von Deutschland in Richtung Amsterdam, ca 20 km vor Amsterdam. Die ArenA ist von der Autobahn ausgeschildert und auch zu sehen.
Sie ist auch problemlos von Amsterdam mit der S-Bahn erreichbar. Von der Amsterdam Central Station mit einer Metro Richtung "Gein". An der Station Strandvliet aussteigen.
Öffentliche Verkehrsmittel abzufragen unter: http://www.ovr.nl/
WEITERE
INFO'S
Unser Admirals-Spezi Ton, vom berühmt-berüchtigten Admirals Fanduo Ton & Ross, haben auch eine sehr nette Page mit vielen Info's zur ArenA, Amsterdam und den Admirals. Abzurufen unter der Url: http://www.trenchcrew.com !
Die Skizze stammt von unserem Admirals-Spezi Ton Vlaming: