Stand: 27.01.99 - Home/Startseite

NEWS ...........   nebenbei bemerkt !

Lust auf mehr News von Fire ? Wir wär's mit folgenden Fire Newsseiten:     
PL@NET.NEWS September - November 1998 Morty's Newspaper-Watch Fire Freunde Essen
PL@NET.NEWS Juli/August  1998 Ossi's News Page  Rhein Fire World
PL@NET.NEWS April / Mai 1998 Marco's Touchdown Fire  
PL@NET.NEWS Juni 1998 PL@NET's Fire-Terminkalender  
27.01.99 SCHLÖSSER GOES PLASTIC
Zuerst war es noch ein Witz - doch langsam wird es doch Ernst. In der 2. Jahreshälfte '99 wird die Homburger Brauerei Karlsberg, einer der 10 größten Brauereien Deutschlands, als Vorreiter eine braune, wiederverschließbare PET-Flasche mit Bier gefüllt auf den Markt bringen. Die Schlösser Brauerei ist an der Abfüllung ihres Altbieres in diesen Gefäßen stark interessiert. Die Flasche soll geschmacksneutral sein. Warten wir's mal ab was wir in der Fire Saison 2000 so trinken werden !
27.01.99 FIRE VIDEO - OUT NOW !
Das Fire Office hat es jetzt doch noch geschafft. Rechtzeitig zur Super Bowl Party im UFA Palast wird es ein offizielles Rhein Fire Video geben mit den Highlights aus der World Bowl Saison '98 geben. Der Preis wird um die DM 45 liegen. Ein Muß für jeden Hardcore Fire Fan. Auf dem Video sind einige Szenen aus der World Bowl Schlacht in Frankfurt (war es überhaupt eine Schlacht, höchstens eine Regenschlacht ?) enthalten, die nicht im DSF zusehen waren. Sie wurden eigens von der NFL Tochter "NFL Films" gedreht.
27.01.99 WERBUNG OHNE ENDE
In der NFL Europe Saison '99 wird es u.U. eine Neuerung im Bereich der Fernseh-Werbung geben. Bei den Spielen soll ein neues Verfahren eingesetzt werden, das es ermöglicht, daß bei der Übertragung auf den Werbeflächen unterschiedliche Sponsor Logos gesendet werden. D.h., daß bei einem Spiel Fire - Dragons, die Werbefläche, auf dem der Automobilsponsor steht, je nach Übertragung digital mit Skoda oder Ford (Dragons) gefüllt wird.
27.01.99 VERKAUF DAUERKARTEN 
Berlin Thunder hat zur Zeit rund 450 Saison Tickets verkauft. Die Galaxy 8.000 und Fire ca. 3.500.
27.01.99 FOX ÜBERTRÄGT NFL EUROPE SPIELE LIVE
Die NFL und der Amerikanische TV Gigant FOX  haben erklärt, daß FOX in der neuen Saison an den letzten 3 Spieltagen der regulären Saison ein Spiel live in die amerikanischen Haushalte mit Kabelanschluß übertragen wird. Am 27 Juni wird dann auch der World Bowl übertragen. 
Bisher konnten die Amerikaner die NFL Europe Spiele nur über einen Pay TV Kanal sehen. So werden ca. 67 Millionen Haushalte die Möglichkeiten haben unsere Spiele live zu sehen. 
NFL Commissioner Paul Tagliabue gab in der Pressekonferenz zu Papier, daß er mit diesem neuen Vertrag zwischen der NFL (und damit NFL Europe) und FOX sehr zufrieden ist. So werden die  Amerikanern die Chance haben,  das ganze Jahr über Pro-Football und junge Talente spielen zu sehen. Auf dem Roster der Broncos und Falcons stehen im Moment 8 NFL Europe Veteranen.
19.01.99 NARRENPARADE IN DER ALTSTADT MIT FIRE-FANS
Die 5 dollen Tage nahe ! Und wie sollte es anders auch sein, die Fire-Fans mischen wieder richtig mit. Doch dieses Mal wird es richtig wild werden. Wir kämpfen für Fire und den Knoten. Die Altstadt Gemeinschaft veranstaltet am Karnevalssonntag, dem 14.2.99,  zum ersten eine Narrenparade, einen Trupp aus Fußgruppen, der durch die Altstadt zieht. Es gibt verschiedene Teams, die dort antreten werden. Die Fire-Fans treten in der Kategorie "Kneipe" an. Daß heißt, das wir für den Knoten kämpfen um als beste Fußtruppe prämiert zu werden. Unser Motto ist: "FIRE" (Ach ne, wäre auch schwer möglich gewesen ein anderes Motto zu finden bei dieser Teufelskombination von Knoten und Fire.Fans). Knoten-Isa schmeißt natürlich ein Faß Alt ins Rennen rein, damit wir auf dem Weg nicht verdursten (keine Sorge wir haben auch mehr dabei !). Treffpunkt ist um 11.30 Uhr am Knoten. Das Startgeld beträgt DM 15.- incl. Freigetränke, Kamelle zum schmeißen und Umlage für die Boller & Motto-Wagen, die wir mitnehmen werden. Mitmachen kann jeder Fire-Fan. Anmeldungen nehmen der PL@NET, die  Burning Hearts oder Isa im Knoten an !
Outfit ist übrigens komplettes Fire-Fan-Outfit (mal was neues) mit Trikot, Kappe, Fahnen etc. Ohne Fire Outfit könnt ihr leider nicht mitmachen. Wir wollen ja gewinnen !
19.01.99 THUNDER OUTFIT / ERICSSON PRESSEKONFERENZ
Die Spieler der Berlin Thunder werden in der kommenden Saison mit weißen Hosen, schwarzen Trikots und goldenem Helm (gab's da nicht schon mal ein Team mit so einem Helm ?) auf den Rasen laufen. 

In Berlin fand anläßlich der Übertragung der AFC/NFC Championship Games eine Ericsson Pressekonferenz statt, in der sie ihr Sponsorship der 3 deutschen Teams bekräftigten und die Ericsson Fan-Koordinatoren vorstellten: Thomas Wessa für die Galaxy, Yvonne Nickel für Fire und Roman Motzkus für Thunder. Fire GM Alex Leibkind war übrigens auch da.

19.01.99 DIE CITYCLICKER SIND WIEDER UNTERWEGS
Nach langen Ankündigungen ist sie nun doch noch rausgekommen: Die 01/99 Ausgabe der Cityclick, dem multimedialen Stadtmagazin von Düsseldorf. Und was hat das mit Fire zu tun ? Ganz einfach, das Redaktionsteam der Clicker hat einen Narren an Fire gefressen. Daher sind auch diesesmal wieder massenweise Video's, Photo's und Info's über Fire drauf, sowie einige Interviews (z.B. von der World Bowl'99 Pressekonferenz mit Pam-Gang-Goodie als Fanvertreter, Thorsten Terlohr von Holsten und mit Mr. NFL Europe Oliver Luck). 

Jedem Fire-Fan mit PC (Anforderungen: Pentium 100, Windows 95, 16 MB Ram) sollte dies DM 5.- für die CD-Rom wert sein. 

Erhältlich ist die CD u.a. bei Thomas "Goodie" Lachmayer von der Pam-Gang. Er hat einige beim nächsten Fire-Fan-Meeting im Pinguin am Donnerstag, dem 4.2.99, ab 19.00 Uhr dabei. 
Wer ihn bei der Fire-Super-Bowl-Party im UFA-Palast trifft, haut ihn einfach an. Denn "Cityclicker-Goodie" hat die Scheiben meistens immer am Mann. So sind'se die Fire-Fans !

19.01.99 NU IS'ER WEG, DER ENTEN GM
Der GM der Amsterdam Admirals, J. Hofman, der erst vor ein paar Monaten die Nachfolge des zum Supervisor GM der nichtdeutschen NFLE Teams aufgestiegenen Bill Peterson antrat, hat seinen Job hingeschmissen. 
Er wird wieder einen Job bei einem holländischen TV-Sender annehmen. Von unseren Amsterdamer Freunden hörten wird, daß sie darüber gar nicht so unglücklich sind. Er soll bei Treffen mit den Admirals Hardcore Fans nicht gerade sehr fanorientiert und ziemlich arrogant agiert haben. Ein Nachfolger ist noch nicht in Sicht. Vielleicht haben sie dann mehr Glück.
19.01.99 CRINER HAT'S AUCH GESCHAFFT
Jim Criner, der Headcoach der Scottish Claymores, hat nun auch endgültig seinen Trainerstamm für die neue Saison festgelegt: Vince Alcalde wird Offense Coordinator, der frühere Galaxy Offense Coordinator und  TE Coach, Richard Kent wird der  Defense Backs Coach werden.
17.01.99 NFL COACHES AUS DER NFL EUROPE ?
Wieder mal was neues aus der dunkelsten Gerüchteküche: Jack Bicknell (Dragons) und Al Luginbill (Admirals) sollen heiße Kandidaten auf Trainerposten in der NFL im Herbst sein. Schau'mer mal !
17.01.99 PRESTON ZITTERT
Preston, seineszeichen einer der beiden Scottish Cheddarheads, zittert. Da hatte er doch die Idee, die Claymores Fans, mit einem neuen Merchandising Artikel, dem original Cheddarhead, zu beglücken. Das Claymores Office bestellte direkt 30 Stück, die Anfang März aus den USA eintreffen werden. So schön so gut. Er hatte mal wieder mit den Fire Fans nicht gerechnet. Die hörten davon und teilten ihm mit, daß das wohl die Summe sei, die sie selber bräuchten. Da Fire ausgerechnet noch am 1. Spieltag nach Edinburgh fährt, hat er jetzt Angst, daß die Fire Fans den Claymores Fanshop leer kaufen, bevor sie die Hüte zum erstenmal beim Heimspiel präsentieren könnten. "Könnten" ist das richtige Wort Preston ! Also bleibt Dir wohl nichts anderes übrig als die Bestellung zu erhöhen. 

Wenn Du, lieber Leser, es auch leid bist immer nur mit einer stinknormalen Fire-Kappe rumzulaufen und was originelles suchst, bestell den Cheddarhead (ca. 50 - 60 DM) beim PL@NET und bring den Schooten das Fürchten bei ! 

17.01.99 MANNI II
Nun heißt der neue Kicker von Berlin Thunder doch Axel Kruse. Nachdem es vor einigen noch so aussah, daß der 30-jährige Ex-Fußballer von Hertha BSC Berlin nicht in die Fußstapfen von Manni Burgsmüller treten würde,  wurde er am Freitag im Rahmen einer Pressekonferenz zum  erstenmal öffentlich präsentiert. Kruse hat schon ein Probetraining unter den Augen der Thunder-Coaches absolviert,  die ihn gut befunden haben. Nächste Woche geht es für 7 Tage nach Miami, damit er bei der Kicker Coach-Legende der Miami Dolphins Doug Blevins (trainierte auch schon die Fire-Kicker) den nötigen Schliff bekommt. Rechtzeitig zur Super Bowl Party der Thunder in der Universal Hall in Berlin wird er dann wieder zurück sein. 
Kruse war längere Zeit verletzt, da er im Laufe seiner Fußballer-Karriere seine Patellasehnen derart beansprucht hatte, daß diese Verletzung ihn zum Abruch seiner Profi-Laufbahn bei Hertha gezwungen hat. Laut eigenen soll die Belastung beim Football geringer sein. Hoffen wir's mal für ihn ! 
Im August '98 schrieb noch die Rheinische Post zu seinem Abschied von Hertha "Alle Versuche auf ein Comeback sind gescheitert, seit der Stürmer in der vorigen Saison erst im Spiel bei  Schalke 04 eine Gehirnerschütterung erlitt und dann auch noch am Knie operiert werden mußte. Noch heute kann Axel Kruse kaum joggen. Jeder Gedanke an Fußballspielen wäre Verschwendung." In der Berliner Zeitung im  September'98 zu lesen: "Ein Angebot, Kicker des Berliner Football-Teams zu werden, lehnt Kruse ab ("dann könnte ich auch Fußball spielen"). Klingt logisch." 
Der Kommentar seiner Ehefrau zu seinen Zukunftsplänen war "Du bist wohl verrückt", während sein Sohn kurz und knapp meinte: "Geil". 

Manni hat Axel schon die ersten Tips für seinen neuen Job gegeben. Kruse, der wie Manni dafür bekannt ist, alles direkt und offen auszusprechen, gilt als harter, ehrlicher Arbeiter. Daher ist er bei den Fans sehr beliebt, die ihm als einen der wenigen Hertha Spieler einen eigenen Fanclub widmeten. 
Kurzer Steckbrief: Geburtsort:  Rostock, Geburtsdatum: 28.09.1967, Gewicht: 76 kg, Größe: 1,79 m,  Erlernter Beruf: Anlagen- und Maschinenbauer, Hobby: Boxen,  Sternzeichen: Waage, Spitzname: Kutte, Motto/Leitspruch: Das Leben ist hart (Anm.: vor allem die Fire-Defense dieses Jahr !), aber gerecht, Fußballerlaufbahn: VfB Stuttgart, FC Basel, Eintracht Frankfurt, Hertha BSC Berlin, FC Hansa Rostock, Motor Wolgast, Dynamo Wolgast, Bundesligaspiele: 182, Tore: 52

17.01.99 ALEX RETTET DÜSSELDORF
Alex Leibkind stieß in Düsseldorf eine Diskussion an mit dem Thema "Sportstadt Düsseldorf". Die immer mehr heruntergekommene Sportszene in der Landeshauptstadt soll durch ein schlüssiges Konzept, an dem alle großen Sportvereine, Stadt und Wirtschaftsunternehmen beteiligt sind, wieder aufgepäppelt werden. 

Natürlich waren alle spontan begeistert (was sollen sie auch sonst sagen), nur DEG-Manager Rolli van Hauten (bekannt durch die DEG-Fan-Gesänge "Der Friseur muß weg") war noch etwas skeptisch. "Dabei" ist er und die DEG aber auf jeden Fall. 

17.01.99 QUINN ERWEITERT DEUTSCHKENNTNISSE
Mike Quinn, inzwischen bei Dallas Cowboys gelandet, hat seinen deutschen Wortschatz erweitert. Er weiß jetzt, daß der Knoten nicht unbedingt immer was mit einem Seil zu haben muß, vor allem wenn man Fire-Fan ist. Im Internet lernte er, daß dies auch ein richtiger heißer Party-Place sein kann. Begeistert von der Wanddekoration im Knoten mit seinem Original-Fire-Shirt schickte er prompt unserer Knoten-Powerfrau Isa ein Mail. Ja, so isser, der Mike ! Hier wird er verehrt und drüben darf er nicht spielen. Das kannst Du ändern, Mike !
13.01.99 JIM TRITT IN DIE FUßSTAPFEN VON T.J.
QB Jim Arellanes, der Held von Frankfurt, wird auf der offiziellen Fire Super Bowl Party im UFA-Palast dabei sein (kennen wir das nicht vom letzten Jahr mit T.J. !?!). Er reist bereits eine Woche früher nach Düsseldorf um das Grass-Roots Programm der NFL International zu unterstützen.Am 30.Januar feiert er übrigens seinen Geburtstag in Düsseldorf. 
Auf der Super Bowl Party werden die National Player eine ausgedehnte (wielang das auch immer sein mag) Autogrammstunde geben.
13.01.99 II. DART CLASSIC
Am Samstag, dem 30.01.99, findet ab 18.00 Uhr in der American Bar ROUTE 66 auf der Bruchstr. 105 (Ecke Rosmarinstr. in Düsseldorf-Flingern) das II. Dart Classic Turnier, diesmal vom Fanclub Fire aus Flingern organisiert, statt. Das Turnier wird im Doppel (2 Fans gleich 1 Mannschaft) gespielt. Das Startgeld beträgt DM 10 pro Teilnehmer. Anmeldungen nimmt Ernst Brink Tel. 0211/231734 an.
09.01.99 WORLD BOWL RINGE ÜBERGEBEN
Sechs Monate sind ins Land gegangen und jetzt sind sie endlich da: die World Bowl Ringe. Kurz vor Weihnachten erreichten sie das Office, am letzten Mittwoch überreichte sieNFL-Europe-Präsident Oliver Luck an die Office-Mitarbeiter und Manni Burgsmüller. Die vergoldeten Ringe mit Rubin und eingraviertem Spielernamen wurden in  Handarbeit in den USA hergestellt. Die ersten Fassungen überstanden die harten Qualitätskontrollen nicht, deshalb mußte Rhein Fire ein halbes Jahr 
warten. Alle Spieler, Coaches und festangestellten Mitarbeiter erhielten die Ringe. Die amerikanischen Spieler erhalten diese direkt per Post. An den Fingern der Office-Mitarbeitern wird man sie aber demnächst kaum sehen,  da die gerade nicht zierlichen Ringe ihnen wohl zu klotzig sind. 

Manni meinte  "Endlich ist der Klunker da. Es ist eine tolle Erinnerung an  unseren Sieg über die Frankfurt Galaxy. Im Fußball gibt es neben dem Pokal nur eine Medaille aus Blech",  Oliver Luck "Die Ringe sind als Erinnerung ein Brauchtum in den Staaten, der jetzt auch in  Europa eingeführt wurde" und Alex Leibkind hatte einen ganz anderen Vorschlag  "Ein zweiter Ring zum Ausgleich für die andere Hand wäre nicht schlecht."

09.01.99 MERCHANDISING NEWS
Für alle die nach Weihnachten noch Geld übrig haben: Im Office hat "Merchandising-Papst" Andreas Motzkus ein neues T-Shirt (weiß) für DM 29,90 DM und ein Sweat-Shirt (grau) mit dem gleichen Motiv DM 49,90 herausgebracht. Weitere Artikel sind angekündigt und werden hier wie immer bekanntgegeben.
Außerdem gibt's jetzt wieder den großen Rhein Fire Aufkleber für DM 20.- (Größe 37 x 30 cm). Den gab's mal vor der Saison '96. War jedoch damals ruckzuck vergriffen. Ist ideal für's Auto geeignet.
09.01.99 BEI ISA IST DER KNOTEN GEPLATZT
Der Express Düsseldorf hatte am Anfang der Woche eine Serie unter dem Titel "Power Frauen hinter dem Tresen" aufgelegt. Und siehe da einer der 6 Kneipen mit weiblichen Bossen ist der Knoten. 
Isa machte in dem Interview auch keinen Hehl aus ihrer Leidenschaft. Was das wohl ist, erfahrt Ihr auf der neu gestalteten Party Place Seite über den Knoten
Der Knoten veranstaltet übrigens auch eine Super Bowl Party. Übertragen wird auf einer Großbildleinwand. Eintritt kostet DM 10.-. Darin enthalten ist ein Buffet. Die maximale Belegung wird 40 Personen betragen. Anmeldung im Knoten  bei Isa !
05.01.99 NFLE FOOTBALL BEI FAN&MORE / TICKETS
Beim schlendern durch die nicht gerade zahlreichen Fanshops mit Fire-Merchandising, fiel uns bei Fan& More (Oststr. schräg gegenüber von Kartstadt Sport) der original NFL Europe Spielball mit eingebranten NFLE Logo auf, der in den anderen Shops nicht erhältlich ist. Kostenpunkt DM 149.- 

Die Zahl der gekauften Dauerkarten beträgt inzwischen 3.000. Am 11.1. läuft die Frist ab um noch seinen alten Sitzplätze erwerben zu können. 

05.01.99 SCHADE MIKE !
Cowboys - Cardinals
Am ersten Wochenende der NFL Play-Offs wurde es bitter für die Dallas Cowboys. Die Arizona Cardinals gewannen 20:7 in Dallas und feierten damit den 1. Play-Off Sieg seit 1947. Der 29-Millionen Dollar schwere QB Jake Plummer warf 2 Touchdownpässe. Troy Aikman hingegen enttäuschte auf der ganzen  Linie und unser Mike wurde leider nicht eingesetzt. Selber schuld ! 
Das Photo wurde uns von Mama Quinn zugemailt, die  immer noch ein Herz für die Fire-Fans übrig hat und regelmäßig diverse Fire Webseiten durchstöbert. Vielleicht kann sie ja Mike überreden ! 
49-ers - Packers
Als der Ball durch die Luft segelte, hielten die Zuschauer im Freecom-Park die Luft an, um im nächsten Moment in kollektiven Jubel auszubrechen.  Drei Sekunden vor Ende fing Terrell Owen den Paß von Football-Superstar Steve Young, erzielte einen Touchdown und beförderte damit die favorisierten Green Bay Packers aus dem Wettbewerb. 30:27 gewannen die San Francisco 49ers.

Die übrigen Ergebnisse: Miami Dolphins - Buffalo Bills 24:17, Jacksonville Jaguars - New England Patriots 25:10 

04.01.99 FOOTBALL IM KNOTEN // DF1
Im Fire Party-Place Knoten ist wieder Action angesagt. Wer nicht alleine Football schauen will bzw. kein DF1 hat, sollte einfach mal vorbeischauen. Hier die Knoten-Termine: 
Sonntag 03.01. 18:35 New England at Jacksonville LIVE
  22:15 Green Bay at San Francisco LIVE

Montag 04.01.
19:15 Arizona at Dallas Cowboys Aufzeichnung v. Samstag 
Samstag 09.01. 18:35 San Francisco at Atlanta LIVE
Sonntag 10.01. 18:35  Jacksonville at New York Jets LIVE
  22:15 Arizona at Minnesota Vikings LIVE
Montag 11.01. 19:15 Miami at Denver Aufzeichnung v.Samstag
Sonntag 17.01 18:30 Conference Championship Spiel 1 LIVE
  22:15 Conference Championship Spiel 2 LIVE
Sonntag 31.01. 18:00 SUPERBOWL PARTY LIVE

Hier noch die Termine von DF1 / DSF ACTION im Überblick: 
- Freitag, 1.1.1999 23.30 Uhr live College Football: Rose Bowl 
- Freitag, 1.1.1999 02.30 Uhr live College Football: Sugar Bowl 
- Samstag, 2.1.1999 18.30 Uhr live NFL: Miami Dolphins - Buffalo Bills 
- Samstag, 2.1.1999 22.15 Uhr live NFL: Dallas Cowboys - Arizona Cardinals 
- Samstag, 2.1.1999 02.00 Uhr live College Football: Orange Bowl 
- Sonntag, 3.1.1999 22.15 Uhr live NFL: San Francisco - Green Bay 
- Montag, 4.1.1999 02.00 Uhr live College Football: Fiesta Bowl 
- Samstag, 9.1.1999 18.30 Uhr live NFL: Divisional Play-off / Spiel 1 
- Samstag, 9.1.1999 22.15 Uhr live NFL: Divisional Play-off / Spiel 2 
- Sonntag, 10.1.1999 22.15 Uhr live NFL: Divisional Play-off / Spiel 4 
- Sonntag, 17.1.1999 18.30 Uhr live NFL: Championship Game / Spiel 1 
- Sonntag, 17.1.1999 22.15 Uhr live NFL: Championship Game / Spiel 2 
- Montag, 1.2.1999 19.00 Uhr NFL: Super Bowl 
- Sonntag, 7.2.1999 02.15 Uhr live NFL: Pro Bowl 

04.01.99 CHEDDARHEADS ON TOUR
Die Scottish Cheddarheads haben ihren NFL-Tripleheader hinter sich (19.12 - Tampa Bay - Redskins / 20.12. - Carolina Panthers - St. Louis Rams / 21.12. - Denver Broncos - Miami Dolphins). Prompt erschien im Huddle des U.K., dem Magazin "FIRST DOWN", ein Sonderbericht über die beiden. Sie erklärten gegenüber dem Magazin ihre Mission: "We show some of the Americans how to party". Weiß Gott ja ! Mit Kilts, Claymores-Trikots, den Cheddarheads auf dem Kopf und  diversen Fire-Pins bewaffnet, demonstrierten sie den Ami's, daß es da in der großen weiten Welt auch noch ein paar andere Football-Verrückte gibt. 

 

Auch nett die Story, als die beiden am 19.12. im Weissen Haus dem Impeachment-Verfahren gegen Bill Clinton beiwohnten. In voller Montur auf der Besuchtribüne entdeckten der Fernsehsender ABC die beiden. Der ließ Clinton Clinton sein und führte mit den beiden ein Interview und fragte sie zur Lage der Nation, daß dann prompt bundesweit übertragen wurde. 

Der von uns am 10.12. angekündigte neue Merchandising Artikel, den  Cheddarheads, wird wohl ein Nummer größer aufgehängt als gedacht.. Mit dem Unternehmen in Wisconsin, die die Hüte für die Packers herstellen, wurde eine Sondervertrag ausgehandelt. Die Cheddarheads werden dann auch offiziell von den Claymores im Fan-Shop und im Stadium angeboten. Der Pressesprecher der Claymores wurde von der Presse schon über die Aktion zur Stellungsnahme gebeten. Er fand das natürlich fantastisch. Was soll er auch sonst machen. Scottish Cheddarheads rules !

04.01.99 COX UNTER VERTRAG
Hartford (Arena League) hat unseren alten Fullback/Linebacker Jamal Cox unter Vertrag genommen.
04.01.99 EXPRESS-WAHL GELAUFEN
Die Express Wahl für den Düsseldorfer Sportler des Jahres ist gelaufen. Manni wurde leider "nur" Vierter. Hier die gesamten Ergebnisse: 
1 Tanja Szewczenko Eiskunstlauf-Prinzessin 35,00 %
2 Klaus Allofs Trainer Fortuna Düsseldorf 18,20 %
3 Viktor Gordiouk Stürmerstar DEG Eishockey 18,00 %
4 Manfred Burgsmüller Football-Gott, Mr. 100 % 09,00 %
5 Daisy Lang Boxerin 05,20 %
6 Thomas Rüpprath 21-jähriger Schwimmer 05,00 %
7 Robert Enke Fußballer 04,00 %
8 Heinz-Harald Frentzen  Das ist doch ein Kölner ! 02,00 %
9 Wladimir Samsonow Tischtennisprofi Borussia Düsseldorf 01,20 %
10 Jörg Roßkopf  Tischtennisprofi Borussia Düsseldorf 01,10  %
04.01.99 TRAINER DER DRAGONS STEHT FEST
Jack Bicknell, seit Anfang an Trainer der Barcelona Dragons wird auch in der kommenden Saison Headcoach des Teams bleiben. Hätte uns auch schwer gewundert wenn das nicht so gewesen wäre.
22.12.98 DOCH KEIN KRUSE
Axel Kruse, der Fußball-Profi und Lokalheld in Berlin, wird doch nicht der neue Kicker von Berlin Thunder. Seine Knieverletzung hält weiterhin an, sodaß ein Einsatz sehr fraglich sein würde.
22.12.98 FIRE X-MAS PARTY IM KNOTEN
Wer von zu Hause dem Weihnachtsstreß entfliehen will, sollte am Samstag, dem  26.12.98, dem 2. Weihnachtsfeiertag, ab 18.00 Uhr mal im Knoten reinschauen. Wie jedes Jahr treffen sich an diesem Tag diverse Fire Fans um auf "ihre" Weise auf Weihnachten anzustoßen. Party on, guys ..... ! 
22.12.98 SUPER BOWL PARTY 
Die Super Bowl Party wird '99 wieder im UFA-Palast am Düsseldorfer Hauptbahnhof ab 21.00 Uhr stattfinden. Karten gibt es im Office zu DM 15.- (ohne Sitzplatzanspruch nur Foyer) bzw. DM 20.- (mit Sitzplatzreservierung in einem der sieben Kinosäle, die für die Party eigens reserviert sind). Es treten die Pyromaniacs mit ihrer neuen atemberaubenden Show auf sowie die National Player von Rhein Fire. Der PL@NET wird auch wieder mit einem Stand dort present sein, an dem man vor Ort Auswärtsfahrten buchen kann und sich über die diversen Events der Fire Fans Fanclubs  informieren kann. Das wird wie immer eine runde Sache werden ! Also Karten sichern !
20.12.98 KEIN NEUES THUNDER LOGO
Berlin Thunder wird nun doch keinen Ersatz für den zurückgezogenen "Thor" (News vom 1.12.98)  bekommen. Als Symbol-Logo dient nun der schwingende Hammer.
20.12.98 TRAININGSLAGER IN ORLANDO
Das 5-wöchige Traingslager der NFL Europe wird von 9.März bis 6. April in Orlando, Florida stattfinden und nicht mehr in Atlanta wie bisher. 
Das Camp wird am Florida Citrus Bowl stattfinden und mehrere High School Komplexe sowie das Practice Field des Citrus Bowl belegen. 
Das Team-Hotel von Rhein Fire wird das Holiday Inn Select, 12125 High Tech Avenue (University of Central Florida) sein. 
Die "Orlando Area Sports Authority" wird bei der Organisation des Camp helfen und hofft auf ein "Charity Exhibition Game" mit dem amtierenden World Bowl Champion Rhein Fire. Wir auch !
20.12.98 DUANE BEI DEN CHIEFS
Die Kansas City Chiefs haben unseren Defensive End Duane Ashman zum Practice Squad unter Vertrag genommen. Defensive End Pellom McDaniels wurde auf die Injured Reserve gesetzt.
20.12.98 GLOBAL JUNIOR CHAMPIONSHIP
Team Europe Headcoach Tony Allen hat seine Coaching Staff für das jährlich statfindende 3. Global Junior Championship, einem  All-Star-Game zwischen den Top Junioren Spielern aus Europa und Mexico, bekanntgegeben.Das Spiel findet am 29. Januar1999 in Fort Lauderdale, Florida., statt und ist ein Teil des Super Bowl XXXIII (31.1.99). 

Fire National Coach Walter Rohlfing wird als Defensive Coordinator und "NFL Europe game  development director" Phil Hickey, früherer Quarterback Sacramento State, wird als Offensive Coordinator und Quarterbacks Coach tätig sein.

14.12.98 MERCHANDISING BILLIGER .
Inhaber von Rhein Fire Dauerkarten erhalten ab sofort 10 % Rabatt auf Merchandising Artikel aus dem Office. Im Lila-Laune-Land gibt's anstatt dem Rabatt einen Galaxy-Team-Kalender '99. Bei den Schotten keins von beiden, sondern ein special T-Shirt "well seasoned '99" mit Claymores & Coors (neuer Hauptsponsor) Logo.
14.12.98 ROSIGE ZEITEN FÜR WEEK 1 BIERTRINKER .
Für alle Schottland Fahrer in Woche 1 sei gesagt: Bei den Heimspielen der Claymores diese Saison kann man sein Bier auch außerhalb des Bierzeltes auf der Pre-Game-Party genießen. Das Verbot, daß letzte Saison bestand ist aufgehoben. Probleme haben die !?! 
14.12.98 NEWS AUS BERLIN / NEUE SIDELINE
In der soeben erschienenen Ausgabe des Fan-Magazin "Sideline" hat der Berliner GM Michael Lang in einem Interview das Gerücht dementiert, daß unser alter D.J. Frank Seidel der neue Thunder-D.J. von Thunder werden soll. Vielleicht war er ja wieder zu teuer ! 
Aufgrund von "Fan-Protesten" sind  die Dauerkartenpreise in Berlin gesenkt worden. Mehr Info's zu Berliner Tickets hier bzw. zu der Berlin-Tour hier !
14.12.98 2. ADMIRALS FANCLUB
Nachdem der frühere offizielle Admirals Fanclub letztes Jahr "privatisiert" wurde und sich fortan "Admiral Mania" nannte, gibt es nun einen zweiten Admirals Fanclub: den online Fanclub "Red Zone". Gebildet von den Ex-Mania Mitglieder, den Demarteau-Brüdern. Wer mehr wissen will: Homepage: http://huizen.dds.nl/~admirals/index.html e-mail: admirals@dds.nl.
11.12.98 SUPER BOWL XXXIII - PREVIEW & FAKTEN
Superstar CHER wird die National Hymne vor dem Kickoff des Super Bowl XXXIII am 31. Januar 1999 im Pro Player Stadium in Miami singen. "Das war mein Wunschtraum mein Leben lang" sagte sie, "Football ist meine Lieblingssportart". GLORIA ESTEFAN aus Miami und Rock ‘N’ Roll Hall of Famer STEVIE WONDER werden in der Halftime Show auftreten.
Bisherige Super Bowl Städte waren:
New Orleans (8 mal) /  Tampa (2) / Houston (1) / Miami (8) / Arizona (1) / Minneapolis (1) / Los Angeles (7) / Atlanta (1) / San Francisco (1) / San Diego (2) / Detroit (1).
Zukünftige Super Bowl Städte sind:
Super Bowl XXXIV, Georgia Dome, Atlanta, Georgia, 30.Januar '00
Super Bowl XXXV, Raymond James Stadium, Tampa, Florida, 28. Januar '01
Super Bowl XXXVI, Superdome, New Orleans, Louisiana, 27. Januar '02

Miami PRO PLAYER Stadium Fassungsvermögen: 74,000
SUPER BOWL XXXIII Ticket Verteilung: Liga Office 25.3% / Anderen 27 NFL  Clubs 29.7% (1.1% jeder)  / AFC Team 17.5% /   NFC Team 17.5%  / Gastgeber Team 10 %

TV-Zuschauerzahlen des letzten SUPER BOWL XXXII: Das Spiel war das 3. größte TV-Ereignis in der Geschichte des Fernsehens mit über133,4 Millionen Zuschauern allein in den USA. Das Spiel wurde in 187 Länder übertragen und weltweit von ca. 800 Millionen Menschen gesehen.

Prämien pro Spieler pro Spiel: Wild Card Game Sieger  $15,000 Andere / $10,000  Divisional Playoff Game $15,000 / Conference Championship Game  $32,500 / Super Bowl   Sieger  $53,000 Verlierer $32,500 / Pro Bowl Sieger $25,000 Verlierer $12,500

AFC Trainingsgelände: Dolphins Komplex an der Nova Universität  / NFC: Universität von Miami

Preis der Vince Lombardi Trophy: $10,000 produziert von Tiffany & Co. aus New York
Preis der Super Bowl Ringe: 90 Rings zu $4,000 pro Ring . 90 Schmuckstücke für das Verliererteam ca. 2.000 $.  Die Gesamtkosten des Super Bowl XXXII belaufen sich auf $295 million lt. einer Studie der Pricewaterhouse Coopers LLP.

11.12.98 SCHADE BILL !
Die Green Bay Packers haben Ex-Fire '97 Wide Receiver Bill Schroeder auf die "injured reserve" gesetzt. Er hat sich das Schlüsselbein gebrochen. Bill kam gerade bei den Packers immer mehr in Fahrt und hatte öfters Einsätze. Kann man nichts nachn. Er wird ersetzt durch den neu verpflichteten Wide Receiver Russell Copeland. Außerdem nahmen sie WR Pat Palmer zum Practice Squad.
10.12.98 SCOTTISH CHEDDARHEAD
Preston und Shuggie, ihreszeichen die berühmten Scottish Cheddarhead, sind momentan wieder auf Tour. Nach dem NFL  Europe Tripleheader steht nun der NFL Tripleheader an. 
Bei ihrer Rückkehr haben sie auch einen neuen Merchandising-Artikel im Gepäck: Den original Scottish Cheddarhead, hergestellt in der gleichen Fabrik, die auch die weltberühmten Cheesehead für die Packers herstellt. Wer einen davon haben möchte (Preis noch offen: ca. 60 DM), Bestellungen nimmt der PL@NET entgegen !
10.12.98 DIVERSES AUS DER FIRESZENE
Wer noch ein bißchen surfen will, wie wär's mit der neu gestalteten Fire Fanclub Picture Gallery oder mit den aktualisierten Info's zu allen NFLE Stadien incl. Ticketspreise
Den 50. Fire Fanclub gibt's inzwischen auch: Fire in Fairyland aus Düsseldorf ! 
Und zu guter Letzt sei darauf hingewiesen, daß die Claymores Tour (4-Tage, Flug, Übernachtung, 15.4. - 19.4., DM 750.-) der Burning Hearts inzwischen fast ausgebucht ist und daher die Liste bald dichtgemacht wird. Danach geht's nur noch auf Anfrage. Wer sich seinen Platz noch sichern will, sollte hier zugreifen: http://surf.to/burninghearts !
10.12.98 CLAY ON THE RUN
Der Dallas Cowboys TE David Lafleur wird zwei Wochen ausfallen und durch unseren Hayward Clay ersetzt.
06.12.98 NFL EUROPE TRYOUTS 
Die besten Spieler aus Mexiko und Japan haben am letzten Wochenende an den Tryouts für die NFLE teilgenommen. Unter den rund 200 Spielern war auch Wide Receiver Marco Martos, der seit '97 bei den Barcelona Dragons spielte. Martos nahm auch an den NFL Training Camps mit den  Dallas Cowboys und den Denver Broncos teil. 
05.12.98 50. FIRE FANCLUB
Bald ist es soweit ! Der 50. Fire Fanclub steht kurz vor der Gründung. Sah es bisher so aus als ob ein Mülheimer Fanclub mit dem Arbeitstitel "Out of Bounce" das Rennen machen sollte, so könnte es sein, daß Miss Liberty und seine Gang sie kurz vor Toreschluß noch überholt. Schau'mer mal !
05.12.98 OPEN FAN DAN - NEUER TERMIN !
Der in den News am 1.12. bereits vorgestellte  Open Fan Day im Office findet nun am Donnerstag, den 17.12.98,  ab 16.30 Uhr statt und nicht am Freitag. Ende soll gegen 20.00 Uhr sein.
05.12.98 NATIONAL QB
Von unserem Berliner Freund Karsten Schröter erfuhren wir, daß QB Wanja Müller in Berlin auf der 3. QB der Thunder spielen soll. Der zweite Berliner QB Jan Seiff wird bei Fire spielen. Wie immer alles noch nicht offiziell bestätigt.
01.12.98 LINK OF THE MONTH
Claymores Internet-Guru Steve Dalgleish (Betreiber der official Page der Scottish Claymores und der beliebesten "Fan-Page" der Claymores "Touchdown Claymores") hat im November die Seite des FIRE.PL@NET zum "Link of the month" gekürt. Danke schön, Steve, wird mit Bier in der Cambridge Bar in Edinburgh im April begossen ! Aber Deinen Link kriegst Du wieder zurück. Let's go Claymores: TOUCHDOWN CLAYMORES - Die ultimative Fan Page der Claymores
01.12.98 CRAYTON WILL DONNERN
Estrus Crayton, ehemaliger Spieler der Düsseldorf Panther, macht sich in den Staaten fit für die NFL Europe. Momentan ist er dabei seine Schnelligkeit, die ihm bisher den Sprung in die NFLE verwehrte, zu steigern. Gerüchten zufolge sollen die Berlin Thunder mit ihrem Headcoach Wes Chandler an ihm interessiert sein bzw. ihm eine Chance geben wollen. Hau' rein Estrus ! 
01.12.98 OUT NOW ! PYROMANIACS KALENDER '99
Der neue Kalender der Pyromaniacs ist raus. Hier seht Ihr die ersten Bilder.  Die Fotos stammen von Promi-Fotograf Ross Feltus, dem Schwiegervater von Boris Becker. Ross Feltus, der von der Arbeit mit den Pyro's total begeistert war, fotografierte 32 Pyro's in diversen Outfit's, vom Coutry-Mädchen über Miss America bis hin zum Easy Rider Girl.
Der Kalender ist ein doppelseitig bedruckter Kalender zum aufklappen. Die Pyro's sind in einer Collage aus mehreren Bildern mit passendem Hintergrund und eingearbeitetem Kalenderdaten abgebildet. Der Kalender kostet DM 29,90 und ist ab sofort im Office auf der Ratherstr. 49A erhältlich.

Da macht doch fotografieren Spaß, oder !?!

01.12.98 OPEN FAN DAY
Am Freitag, dem 18.12.98,  ab 16.30 Uhr lädt das Rhein Fire Office, Rather Str. 49A, Düsseldorf alle Rhein Fire Fans & Fanclubs  in die neuen Räume ein. Everybody is welcome -  Auch Du lieber Leser ! 

Bei Glühwein, der von den Pyro's serviert wird,  kann man u.a. auch die 42 neuen Gemälde mit Rhein Fire Motiven des Ateliers Eric Abel  begutachten. Wer bis dahin noch kein Weihnachtsgeschenk hat, ist hier bestens bedient. 

Wer danach noch nicht genug hat, sollte sich den gleichgesinnten Fire Fans anschließen, die dann in den Knoten, dem neuen Fire-Party-Place im Herzen der Düsseldorfer Altstadt,  ziehen werden.

01.12.98 MARCUS & BILL ON THE RUN !
Chris Penn, der 3. Wide Receiver der Chicago Bears schied letzten Sonntag verletzt aus, sodaß Rookie Marcus Robinson  zum 2. Mal in dieser Saisom reaktiviert wird. Viel Glück Marcus ! 
Sein Gegenstück bei den Packers Bill Schroeder scheint sich immer besser zu etablieren und hat inzwischen nun sein erstes 100 Yard Receiving Game hinter sich gebracht. Herzlichen Glückwunsch ! 
01.12.98 T.J. IM FINALE - GREY CUP
Das 86th Grey Cup Finale der CFL  hat vorletzten Sonntag in Winnipeg, Heimat der erfolglosen Rubley Blue Bombers,  zwischen den Calgary Stampeders und den Hamilton Tiger-Cats stattgefunden. Calgary gewann mit 26 - 24 über die Tigercats. Auch T.J. Rubley, der kurz vor dem Grey Cup von den Cats noch verpflichtet wurde, war im Finale dabei, wurde jedoch nicht eingesetzt. T.J. soll lt. Aussage des Coach der Cats in Hamilton besser zurecht kommen als in Winnipeg, da der Club mehr auf Paßspiel setzt. Schaun'mer mal !
01.12.98 DAS WAR WOHL NIX
Ausgelöst durch eines kritischen Artikel in der Berliner Zeitung hat das Berlin Thunder Office das nebenstehende Logo wieder zurückgezogen um nicht direkt mit möglichen negativen Begleiterscheinungen bzw. Diskussionen in die erste Saison zu starten.  Es soll in Kürze ein neues überarbeitetes Logo präsentiert werden. Damit man mal sieht was so mancher Pressevertreter für einen konzentrierten Unsinn loslassen kann, lest den Artikel selber und bildet Euch eure eigene Meinung. 
Zwischen Batman und Breker
Faschistoid oder harmlos? Berlins American Footballer haben sich ein Logo zeichnen  lassen 
Von Henning Sussebach
BERLIN, 17. November. Die Herren hatten ihr schönstes Lächeln aufgelegt. Sie hatten Medienvertreter und Freunde ins Zeiss-Planetarium nach Schöneberg geladen, um unter Einsatz von Musik und Laserstrahlen ihren nächsten PR-Schritt zu gehen: Seit Monaten wird Berlin darüber informiert, daß die National Football  League (NFL) ein American Football-Team in der  deutschen Hauptstadt installiert. Am Montag galt es, Name und Logo des neuen Kindes zu präsentieren. 

 "Berlin Thunder" (Donner) soll die Mannschaft heißen –  und in der Tat zuckte mancher bei der Präsentation des dazugehörigen Logos zusammen: Das Donner-Team wird  sich mit einem Abbild des Germanengottes Thor  schmücken, dargestellt mit verschränkten Armen,  Kriegshelm und Kantenkinn. Das Logo war Chefsache; es wurde von NFL-Designern in New York entworfen und könnte laut Teamsprecher Roman Motzkus als Vorlage für Fanartikel wie T-Shirts dienen. 

Ruth Tesmar, Professorin für künstlerisch-ästhetische Praxis an der Berliner Humboldt-Universität, reagierte schockiert auf den Entwurf. Dieser Zeitung sagte sie: "Wenn man sich das Logo anschaut, denkt man an alles  Unangenehme, aber nicht an friedlichen Sport. Das Selbstbewußtsein, das die Amerikaner so lieben, vermischt sich auf fatale Weise mit dem, was uns   Deutsche an Breker und Riefenstahl erinnert." Bildhauer Arno Breker und Regisseurin Leni Riefenstahl hatten mit ihren Werken Hitlers Rassenwahn vom arischen  Herrenmenschen Konturen gegeben. Diese faschistoide Ikonographie erkennt die Professorin im monumentalen  Logo wieder: "Wir sehen den Mann von unten, mit Helm,  mit Armband, mit dem übergroßen Hammer – das weckt die Assoziation: Ich bin der Größte, ihr müßt mich von unten betrachten." Tesmars Fazit zum "latent agressiven" Motiv: "Das Logo hat Ähnlichkeit mit den Symbolen deutscher Jungnazis. Da freuen sich jene, die nach  Leitbildern suchen." 
Michael Lang, Manager der Berliner Mannschaft, hält die  Kritik indes für haltlos: "Wer einmal bei einem American-Football-Spiel war, weiß, daß dieser Sport definitiv kein Umfeld für rechte Personen bietet." 
Niemand unterstellt der NFL und ihren Designern böse  Absicht. Fakt ist, daß die New Yorker Zeichner um ihren  Design-Director Martin Fitzpatrick im Streben nach Massenwirksamkeit und Verkäuflichkeit Anleihen aus der europäischen Kunst gesucht haben. Mit Donnergott Thor wollten sie ein aus ihrer Sicht typisch deutsches Element ins Markenzeichen integrieren. "Das Logo ist stark  beeinflußt von der Kollektiven-Kunst-Bewegung, die in Osteuropa Ende der 20er Jahre aufkam", heißt es in der Pressemitteilung des Teams. 
Ruth Tesmar hält diesen Satz für eine "Schande für alle guten Konstruktivisten und Expressionisten". Die Zeichner
  hätten zwar deren Mittel genutzt – holzschnittartige  Formen, starke Kontraste –, "doch in genau der Form,  wie Faschismus und Stalinismus sie sich auch zunutze  gemacht haben".

 Während Andreas Nachama, Vorsitzender der Jüdischen  Gemeinde zu Berlin, das Logo nur "so häßlich wie  Batman" findet, argumentiert Eugene DuBow, Direktor   des American Jewish Committee in der Stadt, anders:   "Ich glaube nicht, daß ein Amerikaner in diesem Motiv   etwas Faschistisches entdeckt. Er sieht nur einen starken  Mann – Sinnbild für Football. Aber Europäer, gerade  Berliner, können das Logo aufgrund ihrer Geschichte  anders interpretieren, im ungünstigsten Fall als  Erkennungszeichen einer rechtsextremen Organisation." 

Erst im Sommer dieses Jahres war der  US-Sportartikelhersteller Nike wegen ähnlicher Ästhetik in die Kritik geraten, im Werben um Aufmerksamkeit  Grenzen zu überschreiten: Im Rahmen der  Fußball-Weltmeisterschaft hatte die Firma in Paris Motive plakatiert, die mit kantigen Schattenrissen, harten Linien  und geometrischen Skulpturen deutlich an die Optik  faschistischer Regime erinnerten. Eine Darstellung des   Fußballspielers Eric Cantona war sogar exakt einem  italienischen Propaganda-Plakat von 1932  nachempfunden, auf dem Faschistenführer Benito   Mussolini autoritär Kinn und kahlen Schädel reckte. Viele  ältere Franzosen protestierten gegen diese martialische    Kriegs- und Gewaltmetaphorik; die Bewegung gegen   Rassismus und für Völkerfreundschaft (MRAP) rief zum Boykott auf. Nike stellte die Werbekampagne daraufhin  ein. 

Thunder-Manager Lang will die Irritationen nicht erwartet  haben. Er sagt: "Wir haben das Logo neutralen Personen  vorgelegt, in Berlin und New York. Da kam diese  Assoziation überhaupt nicht auf – kein einziges Mal. Auch  nicht bei mir."